AspellDirectory NÖVSV Niederösterreichischen Versehrtensportverband: ÖSTM 2011: Niederösterreicher räumten kräftig ab, Mader nicht zu schlagen
   
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV
NÖ VSV



Rollstuhltischtennis: 6x Gold, 5x Silber und 4x Bronze für den NÖVSV



Doris Mader und Andreas Vevera (BSV Weißer Hof)


Herren Klasse 5 fest in Amstettner Hand


Bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Rollstuhltischtennis in Villach konnte das Niederösterreichische Team vom NÖVSV, angeführt von Doris Mader und Andreas Vevera wieder einige Titel nach Niederösterreich holen. Herausragend war Doris Mader, nach den Siegen in der Offenen Klasse, im Einzel- und Doppelbewerb, gewann sie auch mit ihrem Trainingspartner Andreas Vevera den Mixed-Staatsmeistertitel 2011. Somit konnte sie ihre erstaunliche Bilanz auf 28 Medaillen in nur 8 Jahren erhöhen. „In dieser kurzen Zeit so viele Medaillen zu gewinnen ist toll. Heuer wartet eine harte Saison auf uns. Neben der Europameisterschaft müssen wir uns auch für die Paralympics 2012 in London qualifizieren. Mit 4 Staatsmeistertiteln fängt die Saison schon super an!“, so die Niederösterreichische Serienstaatsmeisterin Doris Mader.

Auch Andreas Vevera konnte über Medaillen jubeln. Neben der Goldmedaille mit Doris Mader im Mixed-Doppel, gab es auch noch Silber im Einzelbewerb. Im Doppelbewerb schied er leider wieder mit seinem Partner Franz Desch (VSV Amstetten) im Viertelfinale aus. „Auf Grund meiner starken Behinderung, habe ich einen Nachteil gegenüber allen anderen Spielern. Über die Goldmedaille im Mixed-Bewerb freue ich mich riesig. Das Einzelfinale war hart umkämpft, erst im 5. Satz hatte ich gegen meinen Teamkollegen Hans Ruep knapp das Nachsehen. Im Doppel hatten wir leider wieder ein Auslosungspech. Wie letztes Jahr mussten wir uns im Viertelfinale den späteren Staatsmeistern knapp geschlagen geben“, so der glückliche Staats- und Vizestaatsmeister 2011 Andreas Vevera.

Durch Ulrike Zottel (Damen Einzel Klasse 5, NÖVSV) und Franz Desch (Herren Einzel Klasse 5, VSV Amstetten) konnten 2 weitere Staatsmeistertitel nach Niederösterreich geholt werden. 2 Medaillen sicherten sich Ingrid Eder (VSV Amstetten) und Fleischhacker Elisabeth (VSV St. Pölten) dazu gewannen Garstenauer Franz (VSV Amstetten) und Wolf Peter (BSV Wr. Neustadt) den Vize-Titel bei den Staatsmeisterschaften 2011.

Mit 15 gewonnenen Medaillen von insgesamt 30 möglichen Medaillen, waren die NÖ-Sportler und -sportlerinnen das erfolgreichste Bundesland bei den Rollstuhlfahrern.

NÖ-Staatsmeister 2011:

Mader Doris – BSV Weißer Hof (Offene Klasse, Einzel KL 3, Doppel, Mixed-Doppel)

Vevera Andreas – BSV Weißer Hof (Mixed-Doppel)

Zottel Ulrike – NÖVSV (Einzel KL 5)

Desch Franz – VSV Amstetten (Einzel KL 5)

NÖ-Vize-Staatsmeister 2011:

Vevera Andreas – BSV Weißer Hof (Einzel KL 2)

Fleischhacker Elisabeth – VSV St. Pölten (Einzel KL 5)

Eder Ingrid – VSV Amstetten (Doppel)

Garstenauer Franz – VSV Amstetten (Einzel KL 5)

Wolf Peter – BSV Wr. Neustadt (Doppel)

NÖ- 3. Platz ÖSTM 2011:

Eder Ingrid – VSV Amstetten (Offene Klasse)

Maier Elisabeth / Fleischhacker Elisabeth – VSV St. Pölten (Doppel)

Scharf Gerhard – BSV Wr. Neustadt (Einzel KL 2)

Lumplecker Herbert – VSV Amstetten (Einzel KL 5)




<- Back to: NÖVSV
NÖ VSV
SPRACHAUSWAHL
NÖ VSV
NÖ VSV NÖ VSV
Meine Etiketten